Wenn Sie nicht innerhalb 2 Sekunden automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie auf den Link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Firmengeschichte

 

1954 Gründung der Firma Krick-Modelltechnik in Leipzig durch Klaus Krick. Hierbei handelte es sich um ein Ladengeschäft mit Versandhandel, das Baupläne und sämtliches Material für Flugmodelle im Programm führte. Die Firma Krick-Modelltechnik wurde sehr schnell zum führenden Anbieter in der damaligen Ostzone bzw. DDR.

 

1958 Neugründung der Firma Klaus Krick Modelltechnik in Westdeutschland in Knittlingen in der Nähe von Stuttgart, noch heute der Hauptsitz des Unternehmens. Zunächst wurden Zubehörteile für die Modellbauindustrie gefertigt, bis der erste Modell-Dieselmotor „Tomboy 0,5 ccm“ in Zusammenarbeit mit Benno Schlosser entstand.

1961 Es folgten die ersten Flugmodellkonstruktionen. Hauptkonstrukteur hierfür war Karl-Heinz Denzin. durch ihn wurden Modelllegenden wie „Knilch der Halb-(ccm)-Starke und Tulura 5 und Klemm 25 geprägt.

1971 Mitarbeit von Herrn Dieter Mack im stark expandierenden Unternehmen und damit Einzug in den Schiffsmodellbau. Richtungsweisende Konstruktionen wie die Serie der „Avanti“-Rennboote, sowie hochwertige Schiffsmodellkonstruktionen von Krabbenkuttern, Raddampfern und Modellyachten sind unter dieser Zusammenarbeit entstanden.

1973 Aufnahme der ersten Distributionen in den Katalog von Krick-Modelltechnik. Zu dieser Zeit begründete Klaus Krick langjährige und bis heute bestehende Geschäftsbeziehungen insbesondere mit italienischen Herstellern von historischen Schiffsmodellen wie Corel und Mantua-Model.

1989 Mitarbeit des Schiffsmodell-Konstrukteurs Hans Gollwitzer und Einstieg in die neue Modellsparte der Schiffsdampfmaschinen, eine Modellsparte, die durch die Modelle wie „Patricia“ und „Victoria“ erst neu entstanden ist.

1990 Eintritt von Matthias Krick in das Unternehmen und Aufnahme vieler neuer Produkte in das Sortiment. Seit dieser Zeit hat sich die Anzahl der angebotenen Produkte mehr als verdreifacht (Siehe auch „Vertretungen aus aller Welt“).

1994 Übernahme der Geschäftsleitung durch Matthias Krick. Klaus Krick tritt in den wohlverdienten Ruhestand. Ständige Weiterentwicklung der eigenen Produktschiene und Anpassung an neueste Technologien wie Laserstrahl- und CNC-Technik geben Krick-Modellbaukästen neue Qualitätsmerkmale.

1999 Übernahme der Vertretung von Constructo-Modellbaukästen und damit verstärkter Einstieg in Produkte des untern Preissegments.

2000/2001 Entwicklung und Herstellung von historischen Modellbaukästen der Extraklasse in Zusammenarbeit mit der Firma JoTiKa in England und deren bekannten Konstrukteur Chris Watton. Eine neue Dimension an Qualität setzt hier neue Maßstäbe.

2003 Aufnahme der bekannten RC-Car-Marke CEN in das Sortiment. Somit war der professionelle Einstieg in die Sparte Automodell besiegelt.

2006 Übernahme des Vertriebes der Nobelmarke AMATI. Ein weiterer konsequenter Schritt, dem Slogan "Modellbau vom Besten" gerecht zu werden.

2007 Neu im Sortiment sind die Standmodelle der Firma Kiade. Kiade Modelle zählen zu den Besten was in diesem Bereich erhältlich ist.

2009 Übernahme der RC Car Marke HIMOTO und den J-Power Flugmodellsortiment. Für die HIMOTO Fahrzeuge wird ein eigener Internetauftritt unter www.himoto-krick.de konzipiert.

 

 

 


 Vertretungen aus aller Welt

 

 
Krick hat sich im Laufe der Jahre als verlässlicher Partner für ausländische Hersteller
für den deutschen Modellbaumarkt erwiesen. Daher streben mehr und mehr Firmen eine
Zusammenarbeit mit uns an.

Für uns stellt sich bei der Neuaufnahme und Pflege eines Sortiments aber immer noch die Frage nach gleichbleibend guter Qualität und zuverlässiger Lieferbereitschaft eines Lieferanten.

Unsere Exklusivvertretungen für Deutschland:

AMATI

Schiffsmodelle

 

 

APC

Flugpropeller

 

 

Aviomodelli

Flugmodelle

 

 

Caldercraft/Jotika

Schiffsmodelle

 

 

CEN Racing

Automodelle

 

 

Constructo

Schiffsmodelle

 

 

Corel

Schiffsmodelle

 

 

 

Deluxe

Klebstoffe

 

 

 

Ghiant

Farben

 

 

HAWK

Die-Cast Modelle und Bausätze

 

 

 

Himoto

RC-Fahrzeuge

 

 

 

Kiade

Standmodelle

 

 

 

J-Power

Flugmodelle

 

 

 

Lightcraft

Lampen und Lupen

 

 

 

Lindberg

Plastikmodellbausätze

 

 

 

Marx

Elektromotoren/Schiffszubehör

 

 

Model Slipway

Schiffsmodelle

 

 

Modelcraft

Werkzeuge

 

 

 

Modeltech

Flugmodelle

 

 

Pactra

Modellbaufarben

 

 

Plastruct

Kunststoffprofile

 

 

Rivabo

Messing-Schiffsschrauben

 

 

UHU

Modellklebstoffe

 

 

 

 Krick Fachhandelskonzept

 


Krick-Modelltechnik hat sich zum Ziel gesetzt, ausschließlich den Modellbau Fachhandel zu beliefern und zu unterstützen, da wir der Meinung sind, dass hier die bestmögliche Beratung vor Ort gegeben werden kann.

Über 800 Fachhändler in Deutschland stehen jeder Frage Rede und Antwort und werden von uns immer auf dem neuesten Informationsstand gehalten. Eine Fachhändlerliste auch aus Ihrer Gegend finden Sie unter www.krick-modell.de/mainframe/fachhaendler/a_seite_fachhaendler.html

 

  Anfahrtsplan

 

 

So finden Sie uns:










Aus Richtung Norden: Autobahn A5, von Frankfurt in Richtung Karlsruhe, Abfahrt Bruchsal. Folgen Sie den Schildern Richtung Bretten/Stuttgart auf die B35. Nach ca. 25 Kilometern passieren Sie Bretten, danach verlassen Sie die B35 an der zweiten Abfahrt "Knittlingen Mitte".

Richtung Osten: Autobahn A8, von München/Stuttgart in Richtung Karlsruhe, Abfahrt Pforzheim Nord. Biegen Sie rechts ab Richtung Bretten. In Bretten folgen Sie der Beschilderung nach Stuttgart auf die B35. Nach 5 Kilometern auf der B35 kommt Knittlingen. Fahren Sie die zweite Abfahrt "Knittlingen Mitte".

Von Abfahrt "Knittlingen Mitte" folgen Sie der Beschilderung Richtung Zentrum. Wenn Sie den Berg hinuntergefahren sind finden Sie das dritte Haus auf der linken Seite auf der Ecke zur Industriestraße.
 

 

Übersichtskarte

Detailansichtskarte

 

 

 

 

 

 

 

 Impressum / Kontakt

 

 

 

  Krick Modelltechnik

Klaus Krick Modelltechnik

 

Inhaber: Matthias Krick

 

 

  Industriestraße 1

Postfach 1138

  75438 Knittlingen

75434 Knittlingen

 

 

  Tel.  (07043) 93 51-0

http://www.krick-modell.de/frameset.html

  Fax. (07043) 3 18 38

info@krick-modell.de

 

 

  Handelsregister:

HRA215-M Amtsgericht Pforzheim

  Ust-Id Nr.: 

DE 811682756

  Steuernummer

48257/23902

   WEEE-Reg. Nr.

DE28925577